DANKE
DIE LAUSITZ IST DIE LÖSUNG.

Wir möchten dir herzlich danken, dass du uns in unserem Kampf für eine gerechtere Gesellschaft in der Lausitz, in Sachsen, Deutschland und Europa unterstützen möchtest. Deine Spende ermöglicht es uns, unsere Positionen in der Gesellschaft zu verbreiten und über unsere Ideen und Visionen zu informieren. Auch nutzen wir die Spendengelder für Projekte, die das Vertrauen in die Demokratie und ihre Parteien stärken sollen.

Falls du eine konkrete Verwendung deiner Gelder wünscht, gib dies bitte beim Verwendungszweck an (Beispiel: Wahlkampf; Social-Media-Kampagne; Diskussionsveranstaltungen; Jusos)

ALTRUJA-PAGE-WNT9

DANKE
DIE LAUSITZ IST DIE LÖSUNG.

Wir möchten dir herzlich danken, dass du uns in unserem Kampf für eine gerechtere Gesellschaft in der Lausitz, in Sachsen, Deutschland und Europa unterstützen möchtest. Deine Spende ermöglicht es uns, unsere Positionen in der Gesellschaft zu verbreiten und über unsere Ideen und Visionen zu informieren. Auch nutzen wir die Spendengelder für Projekte, die das Vertrauen in die Demokratie und ihre Parteien stärken sollen.

Falls du eine konkrete Verwendung deiner Gelder wünscht, gib dies bitte beim Verwendungszweck an (Beispiel: Wahlkampf; Social-Media-Kampagne; Diskussionsveranstaltungen; Jusos)

ALTRUJA-PAGE-WNT9

Unterstütze uns in unserer Arbeit und zeige damit, dass dir Demokratie und eine gerechte Gesellschaft wichtig sind. Werde Mitglied!


Unser Vorstand

Katja Dietrich
Vorsitzende

Wirtschaftsgeographin/Stadtplanerin, Beraterin für Strukturwandel, leidenschaftliche Kayak-Fahrerin


Knut Olbrich
Stellv. Vorsitzender

Firmeninhaber, seit vielen Jahren Stadtrat, Vorstandsmitglied im Tierparkverein, Angelverein Krauschwitz


Ronald Krause
Vorstandsmitglied

Bürgermeister a.D., Diplom Verwaltungsbetriebswirt, seit 10 Jahren Stadtrat, Pilzsachverständiger


Kathrin Jung
Vorstandsmitglied

Rechtsanwältin


David Blauth
Vorstandsmitglied

3 Kinder, Physiker, Geschäftsführer, Vorstandsvorsitzender Lebenshilfe e.V.


Frank Schuster
Vorstandsmitglied

Versichertenältester der Deutschen Rentenversicherung, IGBCE Vorsitzender Wohnortsgruppe Weißwasser, Vorsitzender DGB Kreis Görlitz


Unsere Inhalte

Für Weißwasser

Hier findest du unsere Inhalte für die Stadtratsarbeit in Weißwasser für die kommenden Jahre. Bei Fragen wende dich gerne an uns. Für die Realisierung unserer Ziele brauchen wir aber deine Stimme: Daher am 9. Juni SPD wählen!

Wirtschaft
Potentiale endlich heben

Um Weißwasser wirtschaftlich attraktiv zu machen, benötigen wir mehrere gezielte Maßnahmen. Erstens wollen wir ein CO2-neutrales Gewerbegebiet entwickeln, das nachhaltige Unternehmensansiedlungen fördert und durch den Einsatz erneuerbarer Energien und energieeffizienter Technologien besticht. Zweitens ist der Ausbau eines flächendeckenden Glasfaseranschlusses mit 1.000 Mbit/s unerlässlich. Dies wird nicht nur die Unternehmensentwicklung vorantreiben, sondern auch das Arbeiten im Home Office erleichtern. Drittens ist eine intensive interkommunale Zusammenarbeit und Vernetzung erforderlich. Diese sollte auch unsere Tourismusregion einbeziehen, um Synergien zu schaffen und die regionale Wirtschaft insgesamt zu stärken.


Verwaltung
Stadtmanagement neu denken

Um Weißwasser zukunftsfähig zu gestalten, müssen wir die Vernetzung und Partnerschaften innerhalb der gesamten Lausitz verbessern, um die Chancen des Strukturwandels optimal zu nutzen. Gleichzeitig ist eine zeitgemäße Außendarstellung und Kommunikation erforderlich, die durch eine attraktive Webseite und eine starke Präsenz in den sozialen Medien erreicht wird. Darüber hinaus müssen der Bauhof und die Feuerwehr adäquat ausgestattet und auf neue Aufgaben vorbereitet werden, um den aktuellen und zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden.


Familienpolitik
Kinder erhalten einen guten Start ins Leben

Unsere Vision für Weißwasser ist eine Stadt, in der sich junge Familien willkommen fühlen und beste Bedingungen vorfinden, um ihre Kinder aufwachsen zu sehen. Daher setzen wir auf ein Begrüßungsgeld für Neugeborene als Ausdruck unserer Wertschätzung und finanziellen Unterstützung für Eltern. Gleichzeitig bieten wir kostenfreie Kitaplätze an, um allen Kindern den Zugang zu hochwertiger frühkindlicher Bildung zu ermöglichen. Zusätzlich legen wir großen Wert auf die Qualität des Kita-Essens, um eine gesunde Ernährung und optimale Entwicklung unserer Kinder zu gewährleisten. Mit diesen Maßnahmen schaffen wir ein familienfreundliches Umfeld, das den Zusammenhalt stärkt und Weißwasser zu einem attraktiven Lebensraum für alle macht.


Ehrenamt und Gemeinschaft
Soziale Träger stärken

Unser Wunsch ist es, eine gerechte Verteilung von Zuschüssen und Fördermitteln an bedürftige Kultur-, Sport- und Sozialvereine sowie -einrichtungen zu gewährleisten. Wir sorgen für mehr Transparenz über die Verwendung dieser Gelder, insbesondere für soziale Träger, um sicherzustellen, dass sie effektiv und zum Wohl der Gemeinschaft eingesetzt werden. Zudem werden wir eine geeignete Nutzung für das Volkshaus finden und es wieder aufbauen, um es zu einem lebendigen Zentrum für kulturelle und soziale Aktivitäten in Weißwasser zu machen.


Gesundheit
Versorgung sichern

Unser Ziel ist es, das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) am Krankenhaus Weißwasser zu einem umfassenden Gesundheitszentrum auszubauen, das eine breite Palette an medizinischen Dienstleistungen bietet. Wir streben die Etablierung der Telemedizin an, um den Zugang zu Fachärzten zu verbessern und medizinische Versorgung auch über größere Entfernungen hinweg zu ermöglichen. Zusätzlich setzen wir uns für den Aufbau einer regionalen Hebammenversorgung ein, um werdende Mütter während Schwangerschaft und Geburt individuell zu betreuen.


Soziale Vorsorge
Ein Versicherungsamt vor Ort

Im Versicherungsamt bekommen Bürgerinnen und Bürger persönliche Beratung vor Ort für alle Angelegenheiten der Sozialversicherung (gesetzliche Renten-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung), insbesondere Anmeldungen, Änderungen und Berechnungen.


Trinkwasser
Wasserversorgung sichern

Letztes Jahr wurde das Wassergeschäft von den Stadtwerken auf die KVL übertragen, was bei vielen Bürgern Unsicherheiten hervorgerufen hat. Um diese Unsicherheiten zu mindern, ist es unser Ziel, das Management zu verbessern. Wir arbeiten daran, die Prozesse transparenter und effizienter zu gestalten, um sicherzustellen, dass die Wasserversorgung reibungslos funktioniert und die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger erfüllt werden.

Zusätzlich streben wir an, gestaffelte Wasserpreise einzuführen, um sicherzustellen, dass der Grundbedarf an Wasser für jeden bezahlbar bleibt. Das bedeutet, dass niedrige Verbrauchsmengen zu erschwinglichen Preisen angeboten werden, um sicherzustellen, dass niemand den Zugang zu lebenswichtigem Wasser verliert. Gleichzeitig sollen höhere Verbrauchsmengen, die über den Grundbedarf hinausgehen, zu einem höheren Preis abgerechnet werden, um Anreize für einen sparsamen Umgang mit Wasser zu schaffen und die Ressourcen zu schonen. Mit diesen Maßnahmen wollen wir sicherstellen, dass die Wasserversorgung fair und nachhaltig ist und für alle Bürgerinnen und Bürger zugänglich bleibt.


Energie
Energiegenossenschaft von uns für uns

Wir setzen uns nachdrücklich für die Gründung einer Energiegenossenschaft in Weißwasser ein, um die Energieversorgung für städtische Einrichtungen und Mieter zu gewährleisten. Eine solche Genossenschaft trägt dazu bei, die Energiekosten zu senken und gleichzeitig die lokale Wirtschaft zu stärken.

Durch die Beteiligung von Bürgern und lokalen Unternehmen an der Genossenschaft können wir eine nachhaltige Energieversorgung aufbauen, die auf erneuerbaren Energien basiert und die Umweltbelastung reduziert. Dies würde nicht nur dazu beitragen, die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern, sondern auch die Lebensqualität in unserer Stadt verbessern.

Zusätzlich zur Bereitstellung kostengünstiger Energie für städtische Einrichtungen und Mieter könnte die Energiegenossenschaft auch dazu beitragen, lokale Arbeitsplätze zu schaffen und die regionale Wirtschaft anzukurbeln. Durch die Zusammenarbeit mit anderen Energiegenossenschaften und -initiativen könnten wir zudem von deren Erfahrungen und Ressourcen profitieren und unsere Ziele effektiver erreichen.


Fernwärme
Wärmeversorgung der Zukunft

Am 31.12.2029 endet der Vertrag zwischen den Stadtwerken und der LEAG für die Wärmeversorgung von rund 6.100 Einwohnern. Um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, setzen wir uns aktiv für die Planung und Umsetzung einer neuen, sicheren und bezahlbaren Wärmeversorgung ein. Unsere Priorität liegt darin, Optionen zu identifizieren, die die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger berücksichtigen und ökologisch sowie wirtschaftlich sinnvoll sind.


Unser Büro

Wir sind für dich da!

Anschrift: Bankverbindung:
Lutherstraße 36, 02943 Empfänger: SPD Ortsverein Weißwasser
Kontakt: Bank: Volksbank Spree-Neiße eG
Mail: ov-weisswasser@spd-neisse.de IBAN: DE08 1809 2744 0000 2170 50
Facebook: https://www.facebook.com/spdinwsw BIC: GENODEF1SPM
Öffnungszeiten:
nach Absprache